In Zeiten immer strengerer Energieeinsparverordnungen und steigenden Energiepreisen, nimmt die Bedeutung von Wärmedämmmaßnahmen zu. Hierbei gerät der Eigentümer vermieteter Immobilien in das Spannungsfeld zwischen werkvertraglichen Pflichten einerseits und mietvertraglichen andererseits. Hierbei muss bereits bei der Planung von Modernisierungsarbeiten die werkvertraglichen Ausführungsfristen mit den mietvertraglichen Ankündigungsfristen abgeglichen werden. Wir beraten vor allem Vermieter über die richtige Vorgehensweise, bei beabsichtigten Modernisierungen und zeigen die mietrechtliche Abgrenzung zu Instandhaltungsarbeiten auf. Gleichzeitig müssen besondere öffentlich-rechtliche Vorschriften (z.B. die Energieeinsparverordnung) bei vielen Modernisierungsarbeiten berücksichtigt werden.


Ihr Ansprechpartner für Energetische Modernisierung:

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht